LÖWEN AUS DER FLANDERSBACH

Only Ju, Anna, Cosy, Hummel & Loki


C- Wurf

"Fireworks von der Flandersbach"

 

31.12.2015-1.1.2016

Anna First Love von der Flandersbach

 

*21.03.2012

LPN 1/2: N/N (frei)

HD: A1

 

Ausbildungskennezeichen und Titel:

keine

Fairytrolls X-Mas Elf Zodiac "Lasse"

 

*22.12.2009

LPN 1/ 2: N/N (frei)

HD: A1

ED: 0 (frei)

 

Ausbildungskennzeichen und Titel:

Dt. Champion VDH, FCI- Jahrhunderjugendsieger, LG-Jugendsieger Bayern 2011

 

Mehr Infos über "Lasse" gibt es auf der Homepage: www.leonberger-vom-birkenberg.de/

Auszug der Welpen

 

26.2-28.2.2016

 

Am Wochenende vom 26.2- 28.2.2016 war es dann soweit. Wir Fireworks sind zu Hause bei Mama ausgezogen! Liebevolle "neue" Familien, die uns bereits seit unserer Geburt kennen haben uns einen Platz zum toben, schmusen und liebhaben gegeben.

 

Cosy Firework von der Flandersbach bleibt bei Mama Anna in der Oberen Flandersbach in Velbert

Carlotta Firework von der Flandersbach

hat den weitersten Weg nach Hause zu Famile Peters nach Birresborn angetreten.

Cooper Firework von der Flandersbach

lebt bei Familie von Kaehne in Bottrop.

Captain Barro Firework von der Flandersbach wohnt bei Familie Güllekes in Grefrath und mischt dort mit jugendlichem Übermut die ansäßige Jackrussel- Bande auf.

Crazy Firework von der Flandersbach lebt nun bei Michelle Haude und wird zur Assistenzhündin ausgebildet. Gemeinsam mit ihrem Frauchen wird sie unter Anderem auch als Therapie- und Begleithund arbeiten.

Chewie Firework von der Flandersbach wurde liebevoll von Familie Oran in Bochum in Empfang genommen und darf dort auf ihrem eigenem Sofa schlafen.

Cleo Firework von der Flandersbach lebt nun bei Familie Grunwald in Haan.

Carla Firework von der Flandersbach lebt zu Hause bei Familie Meyer in Aerzen.

 

 

Unsere 8. Lebenswoche

 

Unsere letzte Lebenswoche bei Mama neigt sich dem Ende zu.

Und ausgerechnet diese Woche wollten wir noch einmal in vollen Zügen genießen und mit unseren Geschwistern draußen toben und balgen. Dummerweise hat uns Petrus einen Strich durch die Rechnung gemacht und hat uns nieseliges und matschiges Wetter beschert. Ziehmama Brigitte und ihre liebevollen Helfer kommen gar nicht mehr mit sauber machen hinter uns her.

Kein Wunder also, das ich keine Lust auf gar nichts habe.....

Mein Bruder hat mich aber wieder aufgemuntert und gesagt, dass morgen das Wetter bestimmt wieder besser wird. Und siehe da, er hatte recht. Endlich konnten wir wieder nach draußen.

Auch  unsere Lucy hat uns noch einen letztes mal Besucht und sich von uns verabschiedet.

Ein letztes Mal mit Lucy kuscheln, sie beißen und jagen :D

Aber traurig muss Lucy nicht sein, den wir werden sie zum Welpentreffen im Herbst sicher wieder sehen :D

Unsere 7. Lebenswoche

 

In dieser Woche ging alles drunter und drüber. Unsere Geschwister aus dem D- Wurf wurden geboren. Mit dieser neuen Situation mussten sich alle Vier- und Zweibeiner erst einmal neu arrangieren. Unsere Schwestern Crazy und Cosy durften sich die Kleinen auch einmal von nahem anschauen. Als sie wieder zurück zu uns kamen, waren sie ganz entzückt und konnten ihre Begeisterung kaum in Worte fassen. Aber das wir selber mal so klein waren konnten wir ihnen dann doch nicht glauben.

 

Einzelbilder 6. Lebenswoche

 

Cooper Firework

von der Flandersbach

Captain Barro

Firework

von der Flandersbach

Carla Firework

von der Flandersbach

Chewie Firework

von der Flandersbach

Crazy Firework

von der Flandersbach

Carlie Firework

von der Flandersbach

Cleo Firework

von der Flandersbach

Carlotta Firework

von der Flandersbach

 

 

5. Lebenswoche

 

Wir haben diese Woche wieder viel erlebt. Mit einer menge Besuch und vielen neuen Eindrücken hat unsere fünfte Woche begonnen.

 

Am meisten hat uns der Besuch unseres Onkel Balou (A- Wurf) gefreut.

Sein Herrchen und Frauchen stellten ihm die Fireworks vor. Eine seiner kleinen "Nichten" wird bald bei ihm und seinem Kumpel Marley wohnen. Die Wahl der Vier fiel auf Balous Nichte "Carlie" (Orange- Türkies).

Balou und Marley konnten es gar nicht erwarten die "NEUE" kennen zu lernen. Ganz vorsichtig und behutsam lernten die Beiden Carlie und die anderen Fireworks kennen.

Calie war begeistert von ihrem großen Onkel! Dieser Besuch war sehr schön allerdings auch so aufregend und anstrengend, dass wir alle danach sehr müde waren und erst mal geschlafen haben.

Nach dem Schlafen haben wir immer eienn Bären hunger und fressen erst einmal um uns zu stärken.

Und dann geht es endlich raus an die frische Luft!

Zusammen mit Mama und Tante Ju macht es draußen sehr viel Spaß!

Am Späten Nachmittag bekamen wir noch einmal Besuch von ein paar lieben Menschen!

Frische Luft, Besuch und miteinander Spielen macht wieder Müde.

Nach einem langen Nachmittag draußen sind einige von uns wieder rein gegeangen um dort weiter zu spielen, zu fressen oder einfach nur um zu schlafen.

 

Unsere 4. Lebenswoche

 

Diese Woche haben wir endlich Spielzeug bekommen.

Nachdem wir unsere Wurfkiste mit den Handtüchern auseinander genommen haben, hatte "Ziehpapa" Andre ein einsehen und hat uns eine Menge schönes Spielzeug mitgebracht

.

 

Zunächst etwas zögerlich und zurückhaltend haben wir unseren heiden Spaß am

Spielzeug entwickelt.

 

Da unsere Zähnchen ordentlich jucken können wir uns beim ankauen des Spielzeuges gut ablenken.

Darüber freut sich Mama, da sie nun nicht mehr als Kauknochen herhalten muss.

 

 

Jeder von uns hat sein Lieblingsspielzeug.

 

Manchmal finden aber auch zwei von uns Gefallen an einem Spielzeug,...

 

 

...dann teilen wir es uns und spielen gemeinsam damit.

 

 

Allerdings eignen sich auch weiterhin die Handtücher perfekt, um sie auseinander zu nehmen.

 

 

Doch mehr spaß haben wir an unserem Spielzeug :D

 

 

Vor ein paar Tagen gab es die erste Milchmahlzeit. Einige meiner Geschwister badeten erst einmal darin, anstatt sie zu trinken.

 

 

Das fand ich urkomsiche und bekam einen Lachanfall.

 

 

Mittlerweile klappt das Fressen aus der Schale besser und wir bekommen sogar schon etwas Pansen mit darunter!

 

 

Mit unseren Geschwistern gemeinsam spielen und kebbeln macht uns ebenso viel Freude, wie mit Mama schmusen.

 

 

 

Einzelbilder 4. Lebenswoche

 

 

Hündin Lila- Weiß (Cosy Firework von der Flandersbach)

 

Ich freue mich! Ich darf in Velbert bei meiner Mama bleiben!


 

Rüde Schwarz

(Cooper Firework von der Flandersbach)

Rüde Blau

(Captain Barro Firework von der Flandersbach)

Hündin Lila- Rosa

(Crazy Firework von Flandersbach)

Hündin Orange- Petrol

(Carlie Firework von der Flandersbach)

Hündin Pink- Weiß

(Carlotta Firework von der Flandersbach)

Hündin Orange- Weiß

(Cleo Firework von der Flandersbach)

Hündin Grün- Weiß

(Chewie Firework von der Flandersbach)

Hündin Blau- Weiß

(Carla Firework von der Flandersbach)

 

Unsere 3. Lebenswoche

Unsere dritte Lebenswoche ist etwas ganz besonderes.

Wir wurden das erste Mal mit einer weichen Bürste gebürstet. Zuerst war es ein wenig picksig, aber nachdem wir erst einmal wussten was genau dieses neue Objekt in der Hand unserer Menschen ist, haben wie diese kleine Kuscheleinheit sehr genossen.

Schmecken tut die Bürste im übrigen nicht!!!!

 

Im Gegensatz dazu schmeckt Gehacktes umso besser und es lohnt sich der bzw. die Erste am Buffet zu sein.

Zunächst bekommen wir nur ein kleines Bällchen. Einige von uns sehen das aber nicht ein und wollen am liebsten gleich die komplette 500g Packung fressen. Mama hat uns aber verraten, dass man davon auch Bauchschmerzen bekommen kann. Also verlassen wir uns auf unsere Menschen und Mama.

 

Heute gab es dann noch eine ganz besondere Überraschung. Meine Schwester hat das Gespräch unserer großen unbehaarten Freunde mitverfolgt und mir dann ein tolles Geheimnis verraten.

Lange konnte ich es aber nicht für mich behalten und habe es gleich allen weiter gesagt.

Begeistert war meine Schwester nicht gerade davon. Schließlich wollte sie die überraschten Gesichter unserer Geschwister sehen. Dementspreched schaute sie etwas säuerlich drein.

An dem Treffpunkt, den unsere Menschen mit unserem Gast abgemacht hatten, haben wir uns allerdings gleich wieder vertragen.

Die Kunde machte ihre Runde. 

Viele meiner Geschwister machten sich auf den Weg und warteten gespannt.

Wer von uns mutig war hielt Ausschau und die anderen riskierten einen Blick von weiter hinten.

Die Spannung wuchs von Minute zu Minute.

Langsam wurde es an unserem Treffpunkt immer enger und wir mussten uns fast stapeln.

 

Endlich war es soweit wir hörten schon von weitem die großen schweren Pfoten unserer Großtante Ju.

Großtante Ju freute sich schon riesig ihre Nichten und Neffen zweiten Grades kennen lernen zu dürfen.

Wie es sich gehörte stellten wir uns alle einzeln vor.

Letzendlich übermannte einige meiner Geschwister jedoch die Neugierde und unsere guten Manieren waren wie weggeblasen.

Wer zu erst kommt, malt zuerst :D

Rüde Blau

Wir freuen uns euch das nächste Mal vielleicht schon unseren ersten Spaziergang durch unsere vergrößerte Wurfkiste zeigen zu können. Bis dahin heißt es warten, fressen, schlafen und die Welt entdecken.

 

Einzelbilder 2. Lebenswoche

Hündin Blau- Weiß

Hündin Grün- Weiß

Hündin Lila- Rosa

Hündin Orange- Weiß

Hündin Petrol- Orange

Hündin Rosa- Weiß

Hündin Lila- Weiß

Rüde Schwarz

Rüde Blau

 

Unsere zweite Lebenswoche

Ich freue mich euch hier begrüßen zu dürfen. Wenn ich mich vorstelen darf ich bin die Hündin Lila- Rosa und habe noch keinen Namen, dafür jedoch schon eine Menge Kosenamen. Die verrat ich aber nicht ;)

Ich habe heute ein paar Eindrücke von mir und meinen Wurfgeschwistern der 2.Woche zusammengetragen. Es ist viel passiert in den letzten 14. Tagen. Wir haben angefangen zu gucken und machen unsere ersten Schritte.

.Schlafen können wir in den unterschiedlichsten Positionen.

Noch fallen die ersten Schirtte schwer und wir fallen noch oft um, aber von Stunde zu Stunde kann man beobachten wie wir immer sicherer und schneller werden. Vor allem wenn es um das Rennen an die Milchbar geht.

Ebenfalls fangen wir an miteinander zu spielen und lernen das Klettern, zur großen Freude unserer menschlichen Betreuer :D

Mama Anna versorgt uns gut mit allem was wir brauchen.

Aber auch um Mama wird sich sehr bemüht. Sie bekommt ihr Essen und Trinken sogar im liegen und muss nicht aufstehen, wenn sie nicht will. Aber natürlich muss sie sich hin und wieder die Beine vertreten und mal raus in den Garten um wieder neue Kräfte zu sammeln.

Nun aber genug von meiner Mutter, mir und meinen Geschwistern.

Wach sein ist doch noch sehr anstrengend. Gute Nacht!
 

 

 

Impressionen von kurz vor der Geburt und die ersten Stunden nach der Geburt

 

Anna kurz vor der Geburt um 14 Uhr am 31.12.2015

 

Stunden später hat unsere Anna 9 gesunde Welpen auf die Wlt gebracht. Davon 2 Rüden und 7 Hündinnen.

Die erste Hündinn hat am 31.12.2015 um 15.45 Uhr das Licht der Welt erblickt und die letzte am 1.1.2016 um 9.30 Uhr.

Das Geburtsgewicht der Welpen lag zwischen 516 g und 601 g.

 

Erschöpft aber glücklich- Mama und Babys

Auch in Rückenlage, in unserer bequemen Kiste, schläft es sich hervoragend, wenn Mama mal abkömmlich ist, weil sie aufs Klo muss oder sich mal die Beine vertritt.

Schlafen und Essen, essen und schlafen....das machen wir am liebsten!

 

 

29.12.2015

 

 

Fotoshootig von Annas wachsendem Bäuchlein

 

21.12.2015 (Tag 51/63)

Da Anna das zur Schaustellen ihres dicken Bauches alleine nicht ertragen kann und sie sonst sehr auf ihre elegante schlanke Figur achtet, .....

...muss auch "Ziehmama" Brigitte mit leiden!

Ein Fotoshootig ohne Oma Luna geht gar nicht, denkt sich Luna und setzt sich gekonnt neben der werdenen Mama Anna und "ZIehmama" Brigitte in Scene.

Oma Luna, "Ziehmama "Brigitte" und Mama Anna (von links nach rechts

Weitere Impressionen des Shootings

Auf dem rechten Bild macht sich Oma Luna auf den Weg ihre Anna vor der lästigen Fotografin zu retten, indem sie sie mitsammt der Kamara umrennt.

"Ziehmama" Brigitte rettet die Fotografin, indem sie Luna verspricht noch ein paar Aufnahmen nur mit ihr zu machen.

Das lässt sich Oma Luna nciht zweimal sagen und schmeist sich mit "Ziehmama" Brigitte in zweisamme Kuschelpose.
 

 

Baby's

 

(27.11.2015)

 

Wir erwarten Ende Dezember/ Anfang Januar

Welpen!!!!!!!

Unsere Anna ist für Silvester ausgezählt.

Unser C- Wurf werden ein paar Silvesterkracher :D

 

Halloween......

31.10.2015

 

In der dunklen Halloween-Nacht ging ich durch ein unbekanntes Land voller geheimnisvoller Gerüche.

Auf einmal hörte ich ein lautes Geräusch in einem der Gebüsche.

 

Voller Schrecken drehte ich mich um und sah...

 

etwa Graf Dracula???

 

 

Nein,

den gibts ja nicht, dass kann nicht sein!

 

Ein Blick und es war um mich geschehn,

verliebt hatte ich mich,

den so einen schönen Rüden hatte ich noch nie gesehn.

 

Er stellte sich mir mit dem Namen Lasse vor

und flüstete mir Liebelein ins Ohr.

Zum Schluss...

...bekam ich noch einen schnellen Kuss!

 

Ich hoffe das wir uns irgedwann mal wiedersehen

und warten gespannt auf die Dinge die geschehen.

 

 

 

Anna und "Lasse" haben "JA" gesagt!

 

Anna

 

 

30.10.2015